Sonntag, 27. Februar 2011

"Wiener Eistraum" - Winterzauber auf dem Rathausplatz

Bereits zum 16. Mal verwan­del­te sich heuer der Platz vor dem Wiener Rat­haus zu einem märchen­haft schönen Eis­lauf­areal. Auf über 6.000 m² bietet der "Wiener Eis­traum 2011" alles, was das Herz des urbanen Schlitt­schuh­fans begehrt. Für das leib­liche Wohl der Winter­sport­begeis­ter­ten sorgen zudem mehre­re Gastro­no­mie­be­trie­be. Noch bis zum 6. März hat die belieb­te Ver­an­stal­tung inmit­ten der City ihre Pforten geöff­net.

Winterliches Sportvergnügen vor dem Wiener Rathaus

Lageplan Wiener Eistraum 2011

Rathaus und Burg­thea­ter bilden die roman­ti­sche Kulis­se für den Wiener Eis­traum. Letztes Jahr lockte die einzig­ar­ti­ge Atmo­sphä­re der Eis­land­schaft rund 560.000 Gäste an.






Sowohl das Rathaus als auch das gegen­über­lie­gen­de Burg­theater zählen zu den histo­ris­ti­schen Reprä­sen­ta­tions­bau­ten, die im Zuge des Ringstraßenpro­jek­tes ent­stan­den sind. Das von 1872 bis 1883 vom deutschen Archi­tek­ten Fried­rich von Schmidt erbau­te Rathaus ist eines der bedeu­tendsten neo­go­ti­schen Bau­wer­ke Wiens.

Frontansicht des Wiener Burgtheaters

Statuen im Rathauspark, vorne rechts: Herzog Leopold der Glorreiche

Das Burgtheater wurde von 1874 bis 1888 nach Plänen von Gott­fried Semper und Karl von Hase­nauer im neo­barocken Stil errich­tet. Im Zweiten Welt­krieg durch einen Bomben­an­griff schwer beschä­digt, konnte das restau­rier­te Thea­ter im Okto­ber 1955 mit Grillparzers "König Otto­kars Glück und Ende" wieder­eröff­net werden.

Hauptportal des Burgtheaters an der Ringstraße

Rückseite des Burgtheaters an der Löwelstraße

Rückseite an der Löwelstraße: "Zur Bühne"

Rückseite an der Löwelstraße: "Anfahrt links"

Detail Verzierungen: "Anfahrt links" (Landtmann-Seite)

Fassadendetails Burgtheater

Wo könnte man einen Besuch beim Wiener Eis­traum besser aus­klin­gen lassen als im tradi­ti­ons­rei­chen Café Landt­mann?! Das 1873 eröff­ne­te Ring­straßen­café befin­det sich unmit­tel­bar neben dem Burg­theater und bietet eine große Aus­wahl an Kaffee­spezi­a­li­tä­ten und haus­ge­mach­ten Mehl­spei­sen.

Café Landtmann: Fassade Richtung Burgtheater

 Mehr Infor­ma­ti­onen zum Wiener Eis­traum: http://www.wienereistraum.com/

Kommentare:

  1. Wiener Eistraum 201521. Januar 2015 um 01:30

    Zum 150-Jahr-Jubiläum der Ringstraße gibt's dieses Jahr ein besonderes Highlight auf dem Rathausplatz. Ein 81 Meter hoher Aussichtsturm bietet einen Panoramablick über Wien (Eintritt für Erwachsene: 7 Euro).

    AntwortenLöschen
  2. Der Wiener Eistraum feiert auch einen runden Geburtstag! Er ist zwar nicht so alt wie die Ringstraße, aber es gibt ihn heuer immerhin schon 20 Jahre! Die Eisfläche hat sich seither fast vervierfacht...

    AntwortenLöschen
  3. Der Eistraum 2015 beginnt übrigens morgen um 19 Uhr. Am Eröffnungsabend sind wieder alle Eislauf-Fans zum zum Gratis-Eislaufen eingeladen!

    AntwortenLöschen