Freitag, 11. Januar 2013

Ein Spaziergang mit Ernst Jandls Gedichten

Als Hommage an den bedeutenden Wiener Schrift­steller und Dichter Ernst Jandl (1925–2000) werden die Statio­nen dieses Spazier­gangs von drei aus­gewähl­ten Gedichten des groß­artigen Sprach­zaube­rers bestimmt.


Das erste Gedicht, "im park", führte mich in den Ernst-Jandl-Park auf der Wieden, Schlüssel­gasse 4. Der etwa 300 m² große Beserl­park hieß vormals Schlüssel­park und wurde im Oktober 2005 zu Ehren des großen Lyrikers umbenannt. In der Nähe des Parks, am Bundes­real­gym­na­si­um Walter­gasse, hatte Jandl als Gymna­si­al­lehrer gearbei­tet.

im park

bitte ist hier frei
nein hier ist besetzt
danke
bitte ist hier frei
nein hier ist besetzt
danke
bitte ist hier frei
nein hier ist besetzt
danke
ist hier frei
nein hier ist besetzt
danke
ist hier frei
hier ist besetzt
danke
ist hier frei
nein besetzt
danke
bitte ist hier frei
nein
danke
hier frei
besetzt
danke
ist hier frei
nein hier ist leider besetzt
danke
ist hier frei
bitte
danke

Link: Gedichttext und Lesung Jandls auf lyrikline.org

Eingang zum Ernst-Jandl-Park

Kinderspielplatz im Ernst-Jandl-Park

Bundesrealgymnasium Waltergasse –
hier arbeitete Jandl als Gymnasiallehrer

Ein heiteres Beispiel für Jandls Marken­zeichen, Buchstaben, Silben oder ganze Wörter zu ver­tauschen, zu zer­legen oder aus­zu­lassen, ist sein Gedicht "klos". — Was wäre hier als nächster Pro­gramm­punkt dieses Spazier­gangs geeigne­ter als das wohl schönste "stille Örtchen" in Wien, die öffent­liche Bedürf­nis­anstalt am Graben?! Die Jugend­stil­toi­let­te im 1. Wiener Gemeinde­bezirk ist die erste unter­irdisch errich­tete Bedürf­nis­anstalt der Stadt. Sie steht unter Denk­mal­schutz, ist jedoch noch immer in Betrieb.

klos

klos, sein da wo klos?
du gehen rund den knödel
du dann finden den türen
sein drauf stehn >männeken<
du dort treten innen
du dort finden den rinnen
du machen auf den hos.
du wissen was dann tun?
ja ich wissen was dann tun.
so ich gehen rund den knödel
ich dann finden den türen
sein drauf stehn >männeken<
ich dort treten innen
ich dort finden den rinnen
ich machen auf den hos
ich nix finden darinnen.
rasch ich zumachen den hos
rasch ich treten außen
finden den türen neben
sein drauf stehn >fraunen<
sein ich erstaunen
daß in mein leben das
ich haben können vergessen

Link: Gedichttext und Lesung Jandls auf lyrikline.org


"fraunen klos"

Abgang zur unterirdischen Bedürfnisanstalt

"treten innen"

"finden den rinnen"

Jandl ist berühmt für seine humorvollen Sprachspiele, er sollte aber keinesfalls darauf reduziert werden. Als drittes Gedicht habe ich daher "wien: heldenplatz" ausgewählt, ein Gedicht, in dem Jandl ein dunkles Kapitel der österreichischen Geschichte thematisiert. Konkret bezieht sich dieses Gedicht auf die Kundgebung am Wiener Heldenplatz am 15. März 1938 im Zuge des Anschlusses Österreichs an das Deutsche Reich. Vom Balkon der Hofburg verkündete Hitler den Massen an diesem Tag "den Eintritt meiner Heimat in das Deutsche Reich". (Für eine ausführliche Gedichtinterpretation siehe etwa wien: heldenplatz - Wikipedia.)

Kundgebung am 15. März 1938 am Wiener Heldenplatz
Deutsches Bundesarchiv Bild 183-1987-0922-500

Österreichische Sonderpostmarke zum Gedenkjahr 1988:
"11. März 1938 – Finis Austriae"

wien: heldenplatz

der glanze heldenplatz zirka
versaggerte in maschenhaftem männchenmeere
drunter auch frauen die ans maskelknie
zu heften heftig sich versuchten, hoffensdick
und brüllzten wesentlich.

verwogener stirnscheitelunterschwang
nach nöten nördlich, kechelte
mit zu-nummernder aufs bluten feilzer stimme
hinsensend sämmertliche eigenwäscher.

pirsch!
döppelte der gottelbock von Sa-Atz zu Sa-Atz
mit hünig sprenkem stimmstummel.
balzerig würmelte es im männechensee
und den weibern ward so pfingstig ums heil
zumahn: wenn ein knie-ender sie hirschelte.

Link: Gedichttext und Lesung Jandls auf lyrikline.org

Heldenplatz und Neue Hofburg

Heldenplatz mit Reiterstandbild Erzherzog Karls

Reiterdenkmal und Äußeres Burgtor

Heldenplatz mit Leopoldinischem Trakt der Hofburg

Äußeres Burgtor zur Heldenplatzseite

Weiterführende Informationen:

1 Kommentar:

  1. Toll! Danke für diesen schönen Jandl-Beitrag!

    AntwortenLöschen